Anleitung: Pop-Up-Karte „Weihnachtsbaum”

Ich habe ein neues Tutorial-Video für Euch angefertigt. Ihr könnt die Farben und das Dekor für den Weihnachtsbaum ganz nach Eurem Geschmack selbst gestalten. Die Herstellung dieser Pop-Up-Karte dauert etwas länger, ich finde aber, dass sich der Aufwand lohnt.
Hier ist ist ein kurzes Video mit ein paar Gestaltungsideen:

Die Anleitung in voller Länge könnt Ihr Euch hier anschauen.
Ihr könnt deutschsprachige Untertitel einblenden, in dem Ihr auf das „Zahnrad” klickt.

Die Vorlage könnt Ihr Euch hier kostenlos herunterladen: christmastree.pdf
Nur für den privaten Gebrauch! Keine kommerzielle Nutzung!

Mehr kostenlose Anleitungen findet Ihr auf meinem Youtube-Kanal.

18 Kommentare

  • Wie cool ist das denn! Vielen, vielen Dank für diese tolle Anleitung und das Template.
    Werde versuchen den wirklich wunderschönen Weihnachtsbaum nachzubauen, denn wenn ich so die Supermarktauslagen betrachte, steht Weihnachten ja kurz vor der Tür 😉

    • Hallo Su, vielen Dank für den freundlichen Kommentar! Ja, es ist sicherlich nicht verkehrt, frühzeitig mit der Anfertigung dieser Karte(n) zu beginnen. Sie ist nicht schwierig nachzubasteln, aber es braucht etwas Zeit. Ich kann Ihnen aber versprechen, dass der Aufwand sich lohnt – die Karte kommt bei den meisten Leuten sehr gut an. Und ich fand selbst, dass es großen Spaß gemacht hat, den „Tannanbaum” auf die unterschiedlichsten Arten zu dekorieren. Dabei wünsche ich Ihnen viel Spaß und viel Erfolg. Vele Grüße, Peter Dahmen

  • Thanks Peter, wow what a talent you have. Thank you for sharing and I will be making a Christmas Tree card for my love this year. Love your work. Have you seen the work of Rob Ryan (a paper cut artist from London). Another favourite of ours. Happy Christmas.

    • Hi Mike, many thanks for your kind words. I am very happy that you like my pop-up designs and I wish you every success and much fund with the creation of the Christmas treepop-up card! Thank you for drawing my attention to the work of Rob Ryan. I didn’t know him – and I agree, that he creates amazing paper cut artworks. All the best, Peter

  • Hallo Peter,
    habe heute deinen Weihnachtsbaum nachgebastelt. Etwas aufwendig, aber super schön. Danke für deine tolle Anleitung und die Idee. Werde sicherlich auch noch eine andere Idee von Dir nachbasteln. Bis dahin….. Frohes Fest 🙂 LG Renate

    • Hallo Natalie, wenn Du die PDF-Datei in 100% ausdruckst, wird der Christbaum etwa 185 mm hoch. Der Stern am Grund hat dann eine Höhe von etwa 138 Millimetern und eine Breite von ca. 160 Millimetern. Du kannst die Datei aber auch vergrößert oder verkleinert ausdrucken. Oder, Du druckst die PDF-Datei in 100%, vergrößerts die Ausdrucke aber danach mit einem Fotokopierer (z.B. in einem Copyshop). Dann kannst Du die Karte auch in anderen Größen nachbauen. Ich empfehle allerdings, die Vorlage nicht zu stark zu verkleinern, da die vielen Lagen Papier sehr „auftragen“ und die Montage dann deutlich schwieriger wird. Ausserdem wird die Karte dann proportional zu dick.
      Ich hoffe, dass ich Dir mit meinen Infos weiterhelfen konnte. Viele Grüße, Peter
      P.S.: Bitte bedenke, dass diese Vorlage nur für den privaten Gebrauch verwendet werden darf. Eine kommerzielle Nutzung (z.B. der Verkauf der Vorlagen oder der fertigen Pop-Up-Karten) ist nicht erlaubt.

  • Hallo Herr Dahmen,

    vielen Dank das sie diese wundervolle Anleitung online gestellt und diese wunderschöne Karte entwickelt haben. Ich habe zum letzten Weihnachten fünf Stück davon gebastelt, was sehr viel Spass gemacht hat. Die Karten waren Weihnachten das absolute Highlight. Es ist wirklich schön mit so etwas gebasteltem so viel Freude zu machen.

    Viele Grüße,
    Katrin

    • Hallo liebe Katrin, vielen Dank für Ihr Lob! Ich freue mich sehr darüber, dass Sie gleich mehrere Karten nach meiner Vorlage angefertigt haben und dass sie so gut bei den Beschenkten angekommen sind. Viele Grüße, Peter Dahmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.